Direkt zur Hauptnavigation springen

Consulting

Unser Schwerpunkt ist die betriebliche Infrastrukturplanung, in welcher die Methoden der Eisenbahnbetriebswissenschaft angewendet werden. Eng damit verknüpft ist die Betrachtung der Leit- und Sicherungstechnik sowie die Evaluierung und Optimierung von Fahrplankonzepten. Das bestehende Wissen vermitteln wir schließlich im Rahmen von Weiterbildungskursen.

Tätigkeitsbereiche

  • Betriebliche Infrastrukturplanung [...]
  • Leit- und Sicherungstechnik [...]
  • Fahrplanuntersuchungen [...]
  • Weiterbildungskurse [...]

Ausgewählte Projekte

Nachfolgend stellen wir ausgewählte Projekte vor, welche in den vergangenen Jahren durch unser Team für unsere Kunden bearbeitet wurden. Bitte nehmen Sie für eine vollständige Referenzliste Kontakt zu uns auf.

Gleich viermal ETCS

In 2017 wurde die VIA Consulting & Development GmbH gleich mit vier großen Mandaten im Kontext ETCS betraut: Grundlagenermittlung für die deutsche ETCS-Migrationsstrategie (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur; Arbeitsgemeinschaft mit EBP Schweiz AG, R+R Burger AG, Uni Passau, RWTH Aachen) Betriebliche Untersuchungen für die ETCS Level 1 Ausrüstung auf der Redline in Bangkok (Mitsubishi [...]

Gutachten “Knoten Aachen”

Die Ergebnisse einer von zahlreichen Akteuren des Rheinlandes beauftragten Machbarkeitsstudie zur Verbesserung des Bahnknotens Aachen sollen in die noch laufende Bewertung der Schienenprojekte im Bundesverkehrswegeplan 2030 einfließen. “Das Projekt eines Kapazitätsausbaus und einer Geschwindigkeitserhöhung zwischen Düren und Aachen ist im Potenziellen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 enthalten und wird im Jahr 2017 detailliert untersucht”, heißt es [...]

Landesgutachten zu Fahrzeitverkürzungen auf der Bahnstrecke Stuttgart-Zürich

Der Ausbau der Bahnstrecke Stuttgart – Zürich ist zu vertretbaren Kosten und bei guter Fahrplanstabilität möglich. Dies ist das Ergebnis eines vom Land Baden-Württemberg in Auftrag gegebenen Gutachtens für eine Modernisierung der sogenannten Gäubahn, wie das Verkehrsministerium am Donnerstag, 01. September in Stuttgart mitteilte. Verkehrsminister Winfried Hermann MdL sagte: „Das Gutachten belegt überzeugend, dass eine [...]

Optimierung Bahnknoten Hannover

Neue Gleise, neue Haltepunkte, optimierter Betrieb: Studie gibt Empfehlungen wie der Bahnknoten Hannover leistungsfähiger wird. Ein zusätzliches Bahnsteiggleis im Hauptbahnhof Hannover, ein in Abschnitten zweigleisiger Ausbau der Deisterstrecke – nur zwei mögliche Lösungsvorschläge, um den Kapazitätsproblemen am „Bahnknoten Hannover“ zu begegnen. Im Auftrag der Region Hannover, der Landesnahverkehrsgesellschaft Hannover, des Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit [...]

Folgen von Geschwindigkeitsbeschränkungen für den Schienengüterverkehr aus Lärmschutzgründen

Schienenlärm ehrgeizig mindern, Schienengüterverkehr nicht die Grundlage entziehen Webseite VDV und Download Gutachten

Blockverdichtung in Tel Aviv in Betrieb genommen

Der Ayalon-Korridor bildet das Rückgrat des israelischen Eisenbahnnetzes. Aufgrund der stetig wachsenden Fahrgastnachfrage war es notwendig, die Kapazität dieser dreigleisigen Stammstrecke durch Tel Aviv zu erhöhen – während aufgrund der Lage zwischen den Autobahnfahrspuren und dem Ayalon-Fluss erhebliche bauliche Restriktionen bestehen. In den vergangenen drei Jahren wurden durch die VIA Consulting & Development GmbH im [...]

Augmentation of Ayalon Corridor Capacity

Pressemitteilung Israel Railways (Original): “This is a NIS 150 million project for improving the punctuality and frequency of trains during peak hours, providing a solution for heavier rail traffic following the opening of the Tel Aviv – Rishon LeTsiyyon – Bne Darom Line and completion of the upgrading and doubling of the Lod – Na‘an [...]

Abschlussbericht New OPERA

Der Abschlussbericht des Projekts New OPERA aus dem sechsten EU-Rahmenprogramm ist online abrufbar. Das Verkehrswissenschaftliche Institut (VIA) der RWTH Aachen hat in diesem Projekt u. a. die Kapazitätsberechnungen für den Einsatz von verschiedenen ETCS Levels auf der Strecke und im Knoten durchgeführt. Die vergleichsweise hohen Steigerungspotenziale für ETCS Level 2 und Level 3 ergeben sich, [...]

Knotenuntersuchung Osnabrück

Im Rahmen einer eisenbahnbetriebswissenschaftlichen Begutachtung des Knotens Osnabrück wurde sowohl der Ist-Zustand analysiert wie auch eine analytische Kapazitätsberechnung für mehrere Planfälle durchgeführt.

ETCS und Kapazität

In einer umfangreichen methodenorientierten Studie konnte gezeigt werden, dass ETCS im Vergleich zu bestehenden Hochleistungs-Zugbeeinflussungssystemen nicht notwendigerweise zu einer Leistungsfähigkeitssteigerung führt.