Versionierung von Infrastrukturdaten und Verfügbarkeiten

Den Leit- und Betriebssystemen des Bahnbetriebs liegen Infrastruktur- und auch Basisdaten zugrunde, die dynamischer Natur sind und sich zeitlich ändern.
Zur Verwaltung eines so beschaffenen Datenbestands ist daher eine Methodik zu entwickeln, mittels derer die innewohnenden Änderungs- und Anpassungsprozesse in der Datenhaltung eine Berücksichtigung finden.
Der vorliegende Artikel „Versionierung von Infrastrukturdaten und Verfügbarkeiten“ (ETR – Ausgabe 05/22) berichtet über die im Rahmen des Projekts „PRISMA“ gewonnenen Erfahrungen zur Modellierung eines adäquaten Infrastruktur-Management-Systems, welches eine versionierte Datenverwaltung ermöglicht. Detaillierte Einsichten in den Entwicklungsprozess erhalten wir von den Autoren und Projektmitarbeitern Dr. Alexander Kuckelberg und Mario Trappein.

09. Juni 2022|News, Projekte|
WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux